Herzlich Willkommen beim RSV Münster von 1895 e.V.

Der RSV Münster von 1895 e.V. ist der älteste Radsportverein in Münster. Mit inzwischen über 140 Mitglieder gehören wir zudem zu den größten Radsportvereinen in Nordrhein-Westfalen. Wir wünschen viel Spaß auf unserer Webseite!


Vereinsnews

Eine lange Tour des Lebens ist zu Ende …

Waldemar Lauterbach – gest. 25.06.2020

Mit großer Anteilnahme trauern wir um unseren Freund und unser langjähriges Mitglied Waldemar Lauterbach. Sein Eintritt in den RSV Münster am 1.1.1930 machte Waldemar zu einem Mitglied mit einer der längsten Vereinsmitgliedschaften des RSV. Sein warmherziges Wesen, seine großartigen Geschichten und seine Lebenskilometer auf dem Rad werden für immer in unseren Herzen bleiben.

Seiner Familie gilt unser Beileid und größtes Mitgefühl und Dir Waldemar allzeit gute Fahrt und immer Rückenwind wo immer du jetzt fährst. 

COVID19 und Radsport

Liebe Radsportler und -freunde,

Radfahren ist gesund, stärkt das eigene Immunsystem und ist somit eine relevante Präventionsmaßnahme bezüglich der eigenen Gesundheit.

Doch wie verhalte ich mich in der aktuellen Corona-Lage verantwortungsvoll? Welches Verhalten würde sogar eher eine Infektionssituation fördern? Welche Rolle spielt der „Windschatten“? etc.

Die aktuelle Empfehlungslage ist leider sehr inhomogen und berücksichtigt wenig die radsportspezifischen Begebenheiten. Daher sind wir sehr froh, diesbezüglich auf die unten stehenden Empfehlungen von Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Stefan-Martin Brand und Jens Hinder aus dem Institut für Sportmedizin der Universitätsklinikums Münster verweisen zu können, die genau diesen Sachverhalt beleuchten.



Absage der RTF am 17.05.2020

Leider müssen wir aufgrund der aktuellen Situation unsere jährliche RTF, die viele hundert Sportler jedes Jahr anzieht, absagen. Wir würden uns freuen, euch im nächstes Jahr im Mai wieder begrüßen zu dürfen. #ridealone #bleibtgesund

„AGRAVIS-Cup – 88 mal um die Marktallee“ abgesagt

Radsportverein Münster und Titelsponsor reagieren auf Corona-Krise

Aufgrund der Unsicherheiten durch die Corona-Krise haben sich der Radsportverein Münster e.V. als Veranstalter und der AGRAVIS Baustoffhandel als Namensgeber und Hauptsponsor darauf verständigt, das traditionsreiche Hiltruper Radrennen „AGRAVIS Cup – 88 mal um die Marktallee“ am 5. Juni in Münster-Hiltrup abzusagen. „Wir entsprechen damit einer Empfehlung der Radsportverbände und kommen unserer Fürsorgepflicht für die Sportler, Zuschauer, aber auch die vielen freiwilligen Helfer nach“, erklären Gideon Schwarze, 1. Vorsitzender des Radsportvereins, und Herbert Schmid, Geschäftsführer des AGRAVIS Baustoffhandels. Man werde die Entwicklung beobachten und über einen möglichen Termin im Herbst beraten.

Münster, im März 2020

Absage der Frühlingsausfahrt am 28.03.2020 sowie des Trainingsbetriebs bis zum 30.04.2020

Die Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) in Deutschland verläuft weiterhin sehr dynamisch. Eine Verlangsamung der Verbreitung ist das wichtigste Ziel aller Verantwortlichen auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene. 

Zahlreiche NRW-Fachverbände haben dementsprechend ihren Wettkampfbetrieb aller Altersklassen und Ligen vorläufig eingestellt. Zurzeit gibt es allerdings weiterhin keine verbindlichen Vorgaben seitens des LSB NRW, der Landesregierung oder der Stadt Münster hinsichtlich der Einstellung des Trainings- und Sportbetriebs.

Wir möchten der grundsätzlichen Empfehlung der Verbände folgen und hiermit alle offiziellen Veranstaltungen des Vereins sowie den Trainingsbetrieb bis vorerst zum 30.04.20 absagen.