Rennsport

Erfolgreiches Wochenende für den RSV: DM in Chemnitz und Elbers Cup – 88mal um die Marktallee


Im Rahmen der Deutschen Meisterschaften vom 23.06. – 25.06.2017 reiste auch RSV-Fahrerin Katharina Venjakob am Freitag, 23.06. mit ihrem Team dvelop cycle cafe Ladies nach Chemnitz, um dort im Einzelzeitfahren anzutreten. Auf einem sehr technischen Kurs konnte sie lange die Führung behalten, bevor namhafte Profifahrerinnen wie beispielsweise die spätere Siegerin Trixi Worrack eine neue Bestmarke setzen konnten. In der Endabrechung bedeutet dies einen 11. Gesamtrang und damit beste Amateurin. Mit dieser starken Leistung in ihrer Spezialdisziplin konnte Katharina einige Profifahrerinnen hinter sich lassen. Chapeau!

Ebenso am Freitag fand mit dem Elbers Cup – 88mal um die Marktallee Münsters wichtigstes Amateurrennen statt. Ein hochklassig besetztes Fahrerfeld versprach Spannung. Mit dabei die RSV Fahrer Julian Woltering, Jarno Reimers, Bruce Merschformann, Phil Pannier und Malte Kleine-Borgmann. In überlegener Manier konnte Julian das Auscheidungsfahren für sich entscheiden und damit Philipp Bartsch und Daniel Klemme auf die Plätze verweisen. Ebenso erfolgreich war Jarno Reimers, der das Derny-Rennen vor Dennis Klemme und Profi Lucas Liss gewann. Das mit Spannung erwarteten Hauptrennen über 88 Runden, welches als Kriterium ausgetragen wurde, startete anfangs in hohem Tempo und führte zu einer deutlichen Verkleinerung des Fahrerfeldes. Julian und Jarno zeigten ein offensives Rennen und prägten den Verlauf entscheidend mit. In der Endabrechnung konnten so die Plätze 4 (Woltering), 6 (Reimers) und 18 (Merschformann) verbucht werden. Im zuvor erfolgten U17 Rennen konnten sich die RSV-Fahrer Robert Beffart auf 2 und Marcel Schöne auf 4 platzieren.

Am Wochenende startete der Münsteraner Jung-Profi Jan Otto bei der Nordhessenrundfahrt.

In seiner ersten Saison für das Kölner Continental Team Dauner Akkon Pro Cycling Team war der aus der Radjugend des RSV Münster kommende Jan Otto (19) am Wochenende bei der NordhessenRundfahrt am Start . Beim Bergrennen am Freitag mit Massenstart über 10 km konnte er sich mit 5 Fahren absetzen und kam schließlich mit Platz 3 zu einem Podestplatz. Am Samstag lief es dann nicht so gut, als er in eine Massensturz verwickelt wurde und sich dabei starke Hautabschürfungen zu zog. Aber Radprofis sind bekanntlich hart im Nehmen, so dass er am Sonntag wieder an der Startlinie für das abschließende Rennen stand. Nachdem sich bereits früh eine Spitzengruppe abgesetzt hatte, setze Jan Otto mit zwei weiten Fahren nach und konnte bis auf 30 sec an die Spitzengruppe heranfahren und das Hauptfeld mit über 3 min auf Abstand halten. Letztendlich reichte es dann zum 8 Rang, den er auch in der Endabrechnung aller drei Renntage gewinnen konnte.

» weiterlesen

Erster Saison-Podestplatz für Robert Beffart

Bei den NRW-Meisterschaften im Einzelzeitfahren am 03.06.2017 in Köln-Longerich konnte der U17 Fahrer Robert Beffart vom RSV Münster seinen ersten Saison-Podestplatz einfahren . Mit einer Zeit von 23:56 min für die 15 km lange Strecke lag er am Ende knapp 50 Sekunden hinter dem Sieger. Auf der flachen, aber Wind-anfälligen Strecke konnte Robert mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 41 km/h lange die Spitzenposition behaupten, bis ihm am Ende noch zwei Fahrer aus dem NRW-Landeskader auf den Bronzeplatz verdrängten. Das tolle Ergebnis für den RSV Münster rundet der ebenfalls in der U17-Klasse gestartete RSV-Fahrer Marcel Schöne mit einem 6ten Platz.

» weiterlesen

Rennergebnis vom 25. und 28.05.2017


Am 25.05.2017 traten unsere beiden U-17 Fahrer, Marcel Schöne und Robert Beffart, beim hochklassig besetzten Rundstreckenrennen „Rund in Refrath“ an. U.a. war fast das gesamte U-17 NRW-Kader am Start.
In den 24 Runden a 1,5 km konnte sich, auch Dank der aufmerksamen Fahrweise unsere Jungs, kein Fahrer ansetzen, so dass es auf der langen Zielgerade zum Massensprint kam. Dabei konnte Robert auf einen guten 7 Rang sprinten, Marcel hatte leider in der letzten Kurve etwas Pech, als er bei Positionskämpfen abgedrängt wurde und deshalb nicht mehr in den Kampf um vordere Plätze eingreifen konnte und so Platz 17 unter den 32 gestarteten Fahren raussprang.

Am 28.05.2017 ging Robert Beffart beim Rundstreckenrennen in Bielefeld über 27 Runden a 1,3 km an den Start. Auf dem 180° Wendekurs versuchte er mehrmals zu attackieren, konnte sich aber nicht entscheidend absetzen. Im abschließenden Sprint fuhr er dann auf einen guten 5ten Platz.

Rennergebnis vom 14.05.2017

Am Sonntag, 14. Mai 2017 startete Robert Beffart in der U-17 Rennklasse bei einem Rundstreckenrennen über 45 km in Krefeld-Fischeln und konnte im Massensprint mit über 25 Teilnehmern eine guten 5 Platz herausfahren.
Das Rennen war geprägt von abwechselten harten Attacken und Tempoverschleppung, so dass keine Gruppe einen entscheidenden Vorsprung herausfahren konnte. Robert fuhr immer aufmerksam in vorderster Reihe und konnte so das Feld mit kontrollieren.
Auf der langen Zielgerade ging es dann in der letzten der 35 Runden zu Sache so dass zum Treppchen nur wenige Zentimeter fehlten. Dennoch wieder ein Top-Ten Ergebnis für den jungen Nachwuchsfahrer des RSV-Münster.