Landesverbandsmeisterschaften Werne

Jonas Messerschmidt und Hannes Wulfert wie auch Julian Woltering (Jolle) und Jarnos Reimers starteten am Sonntag bei der diesjährig in Werne ( Ortsteil Langern ) ausgetragenen Landesverbandsmeisterschaft.

Im Rennen der U19 über 70 hügelige Kilometer konnten sich Hannes und Jonas durch ihr mittlerweile gut eingespieltes Teamwork durchgehend stark gegenüber der Konkurrenz behaupten und probierten abwechselnd kleinere Gruppen zu besetzten. Nachdem sich eine 2 Mann starke Spitzengruppe abgesetzt hatte, versuchte Jonas nach einer Attacke zur Gruppe aufzuschließen. Um ihm das Absetzen und Vergrößern des Vorsprungs zu vereinfachen störte Hannes über den Rest des Rennens die Führungsarbeit  der Verfolgergruppe. Jonas rettete mit einer souveränen Sololeistung seinen Vorsprung ins Ziel und belegte somit den 3. Platz. Hannes setze sich mit einem Konkurrenten in der letzten Runde vom Rest der vorher bestehenden Gruppe ab und gewann den langen Sprint mit einer starken Sprintleistung und belegte somit Platz 4.

 

Im Elite-Rennen der Klassen KT/A/B/C behaupteten sich auch Jarno und Jolle  sehr souverän. Ähnlich wie im Rennen der U19 setzte sich frühzeitig eine Gruppe ab.

Jolle versuchte nach der Hälfte des Rennens durch eine starke Attacke alleine den Sprung in die Spitzengruppe zu schaffen, wobei Jarno hinten die Führung störte und sämtliche andere Attacken versuchte zu unterbinden. Nach einigen Runden wurde Jolle durch die Tempoverschärfung eines kompletten Teams wieder eingeholt bis er dann auf den letzten 5 von insgesamt 102 zu fahrenden Kilometern erneut, diesmal aber mit 3 weiteren Rennfahren, die Flucht suchte und letztendlich in einem schnellen Sprintfinale den insgesamt 5.Platz belegte. Jarno belegte im kräftezehrenden Sprint des Hauptfeldes den 3. Platz und wurde somit 11. des Rennens.

 

Im Rennen der C-Klasse konnte Phil Pannier den 12. Platz belegen. Bruce Merschformann erreichte im Rennen der Senioren 2 mit dem 7. Platz ein weiteres Top 10 Ergebnis.

Im Rückblick ein sehr erfolgreiches Rennwochenende für den RSV Münster mit mehreren starken Ergebnissen.

    

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.