Jonas beim U19 Madison

Am letzten Wochenende starteten Jonas Messschmidt und Henrik Josten  beim „U19 Madison“ im Berliner-Velodrom.

Dort ging es für den RSV-Fahrer über 4 Tage, mit einer 30minütigen Jagd pro Tag, schon das zweitemal in diesem Jahr rund auf der Bahn.

Entgegen aller Erwartungen  waren die Rennen auf der 250-Meter-Bahn in Berlin viel hektischer und nervöser, als auf der deutlich kürzeren Bahn vor einigen Wochen in Bremen. Die Bahn im Berliner Velodrom ist zwar länger als die in Bremen, das Rennen war jedoch mit 16, anstelle von nur 12 Mannschaften, deutlich stärker besetzt . Jonas und sein Partner Henrik fuhren solide vier Jagden und konnten sich auch in den einzelnen Wertungen gut präsentieren.

Unter Berücksichtigung, dass der RSV-Nachwuchsfahrer in diesem Winter kein spezielles Bahntraining absolvieren konnte, ist der am Ende 9. Platz eine sehr gute Leistung, läßt aber auch noch Luft nach oben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.