Am Wochenende startete der Münsteraner Jung-Profi Jan Otto bei der Nordhessenrundfahrt.

In seiner ersten Saison für das Kölner Continental Team Dauner Akkon Pro Cycling Team war der aus der Radjugend des RSV Münster kommende Jan Otto (19) am Wochenende bei der NordhessenRundfahrt am Start . Beim Bergrennen am Freitag mit Massenstart über 10 km konnte er sich mit 5 Fahren absetzen und kam schließlich mit Platz 3 zu einem Podestplatz. Am Samstag lief es dann nicht so gut, als er in eine Massensturz verwickelt wurde und sich dabei starke Hautabschürfungen zu zog. Aber Radprofis sind bekanntlich hart im Nehmen, so dass er am Sonntag wieder an der Startlinie für das abschließende Rennen stand. Nachdem sich bereits früh eine Spitzengruppe abgesetzt hatte, setze Jan Otto mit zwei weiten Fahren nach und konnte bis auf 30 sec an die Spitzengruppe heranfahren und das Hauptfeld mit über 3 min auf Abstand halten. Letztendlich reichte es dann zum 8 Rang, den er auch in der Endabrechnung aller drei Renntage gewinnen konnte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.