Ein ereignisreiches Wochenende für Jan Henrik Otto

IMG-20160529-WA0013Erst wurde der 18 jährige U19 Bundesligafahrer des RSV Münster Bezirksmeister, und dann gelang ihm gestern ein Sieg, der den sechsköpfigen Landesverbandskader nicht im Rampenlicht darstellte. Schon im letzten Jahr gelang ihm ein Sieg, sein erster, auf dem 2,5km langen Rundkurs in Werne. Bei der Austragung 2015 rechtete keiner mit dem damals unerfahrenen Neueinsteiger, jedoch am gestrigen Sonntag wurde er neben dem Landesverbandskaders als Favorit aufgelistet.

Das Rennen lebte von rasanten Attacken und harten Führungen, die das Feld mehrmals zum reißen gebracht hat, jedoch fuhr es schnell wieder zusammen. Auch Jan Otto versuchte sein Glück und dominierte gerade in der Mitte des Rennens das Feld, jedoch erstmal vergeblich. Die gleiche Strategie wie im letzten Jahr sollte die entscheidende sein: 2km vor Schluss attackierte er nochmal hart in der Abfahrt und setzte alles auf eine Karte. Mithilfe eines Teamkollegen riss er ein Loch von drei Sekunden. Trotz jeglicher Anstrengung des Landesverbandskaders ihn einzufangen bei Geschwindigkeiten zwischen 54 und 58 km/h hielt Otto das Loch und zog souverän als Sieger ins Ziel ein!

Nun feiert er mit seinem Verein RSV Münster den dritten Saisonsieg und geht mit einem guten Gefühl am Sonntag in Karbach zu seinem zweiten Bundesligarennen an den Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.