Rennsport

Ein ereignisreiches Wochenende für Jan Henrik Otto

IMG-20160529-WA0013Erst wurde der 18 jährige U19 Bundesligafahrer des RSV Münster Bezirksmeister, und dann gelang ihm gestern ein Sieg, der den sechsköpfigen Landesverbandskader nicht im Rampenlicht darstellte. Schon im letzten Jahr gelang ihm ein Sieg, sein erster, auf dem 2,5km langen Rundkurs in Werne. Bei der Austragung 2015 rechtete keiner mit dem damals unerfahrenen Neueinsteiger, jedoch am gestrigen Sonntag wurde er neben dem Landesverbandskaders als Favorit aufgelistet.

» weiterlesen

Jan Henrik Otto siegt souverän beim NRW Sichtungsrennen in Refrath

otto_refrathDem Münsteraner U19 Bundesligafahrer Jan Henrik Otto gelang am Donnerstag ein starker Sieg beim NRW Sichtungsrennen für die deutsche Meisterschaft – und was für einer! Im Alleingang fuhr er 28 von 30 Runden (je 1,5km) mit einem Durchschnitt von 44 km/h. Strahlendes Wetter, warme Temperaturen und ein starkes Lüftchen begrüßte ein starkes Feld der Juniorenklasse. Nachdem der Startschuss erfolgte setzte er sich an die Spitze des ca. 60 Mann starken Feldes. Er verpasste zwar den ersten Prämiensprint, attackierte jedoch gleich am Anfang der dritten Runde. Das Feld fuhr anfangs konsequent hinterher, jedoch musste es sich nach einiger Zeit geschlagen geben und Otto fahren lassen. Mit Biss und viel Kraft schaffte der Fahrer des RSV Münster noch das Feld zu überrunden und konnte 10 Meter hinter dem Feld die letzten sieben Runden und den Sieg genießen. Der Zieleinlauf war, nach den Strapazen des Rennens, befreiend. Neben einem großen Blumenstrauß konnte sich der 18-jährige auch über die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft freuen. Sowohl das Ergebnis als auch die Art des Sieges war eine eindrucksvolle Demonstration.

Sieg für Otto beim großen Frühjahrspreis in Herford

IMG-20160313-WA0007Nach dem erfolgreichen Rennen in Belgien gelang heute dem U19 Bundesligafahrer Jan Henrik Otto aus Münster ein Sieg beim ersten Rennen in Deutschland in Herford. Ein kleines aber starkes Feld mit Fahrern des Landeskaders und aus dem Ausland begab sich bei 3 Grad auf den hügeligen 2,4 km langen Rundkurs, der 17 Mal gefahren werden musste. Durch eine gute Windkante und ein diszipliniertes Feld gelang es keinem der Fahrer eine harmonierende Spitzengruppe zu bilden, die lange bestand hatte. Otto ging viele der Attacken mit, versteckte sich jedoch die letzten beiden Runden vorne im Feld. Dann zog er am Anstieg zum Ziel einen langen Sprint von vorne an, den er dann auch gewann. „Dieser Sieg war etwas ganz besonderes für mich, vom Sportlichen mal abgesehen“, sagte Otto. Hiermit spielt er auf seine Familie an, die mütterlicherseits aus Herford stammt. Ottos nächste Rennen werden nun wieder im Ausland stattfinden.

4. Platz bei internationalem Rennen in Belgien für Jan Henrik Otto

Jan Henrik Otto, 17 Jahre alt und aus Münster, ist perfekt in seine zweite Saison gestartet. Nachdem der Fahrer für den RSV Münster schon nach einer Saison im Radrennsport in die Bundesliga aufstieg und nun Fahrer für das BL Cycling Team Sportforum Kaarst Büttgen ist, legte er heute bei seinem ersten internationalen Rennen einen starken vierten Platz bei dem 82km langen Rennen „Brustem Sint-Truiden“ hin. In dem 110 Mann starken Feld setzte er sich bei starkem Wind durch und inszenierte 30km vor dem Ziel an einer steilen Kopfsteinpflaster Passage die 6-köpfige Spitzengruppe, die sich dann nochmal im Finale aufspaltete. Diese kam dann nach 30 harten Kilometern mit einem Abstand von einer guten Minute im Ziel an. „Ich war schon nach der Häfte des Rennens platt, die Spitzengruppe war dann die reinste Qual, aber irgendwie kam man dann doch halb tot ins Ziel“, sagte J. Otto nach dem Rennen. Nun bereitet er sich auf das nächste Große internationale Rennen Mitte März in Luxemburg vor, dem 130 km langen „Gran Prix Bob Jungles“.

RSV-Trainingstreff für den Nachwuchs U11 – U15 (10 – 14 Jahre)

Unser Sommer RSV-Kinder- und Jugendtrainingstreff startet ab dem 06.04.2015 und wir treffen uns wie letztes Jahr jeden Mittoch um 17 Uhr am Ostbad Münster! Wir freuen uns auf gemeinsame Trainingsfahrten. Deine Coaches Jarno, Julian, Jochen und Erik.